Startseite  -  Kontakt  -  Impressum
 

Wir sind in Ihren schwersten Stunden für Sie da

Seit nunmehr über 100 Jahren begleiten wir Sie, als Hinterbliebene durch eine schwere Zeit der Abschiednahme von Ihren Angehörigen.

Wenn Sie einen lieben Menschen verloren haben und eine Welt für Sie zusammen bricht, möchten wir an Ihrer Seite stehen und Sie unterstützen.

Wir stellen uns mit unserer Erfahrung, die bereits über mehrere Generationen weitergegeben wurde, Ihren Fragen und kümmern uns gerne mit Ihnen um alle Abläufe.

Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die ersten Erledigungen und die benötigten Dokumente.

Natürlich kann dies ein persönliches Beratungsgespräch nicht ersetzen. Hierzu laden wir Sie gerne jeder Zeit ein.

Als Partner in dieser schweren Zeit übernehmen wir selbstverständlich die Formalitäten.

Erste Erledigungen

Beim Todesfall in der Wohnung sollten Sie als erstes den Hausarzt oder zuständigen Arzt im Notdienst verständigen.
Dieser stellt dann auch die Todesbescheinigung aus.

Bei einer unklaren Todesursache (z.B. Suizid, Unfall etc.) schaltet der Arzt die Polizei ein.

Wenn der Todesfall im Krankenhaus, im Pflegeheim oder ähnlichen Institutionen eintritt, werden die ersten Schritte vom dortigen Personal veranlasst.

Dann sollten sie auch Kontakt zu uns aufnehmen. Dies ist jeder Zeit möglich.

Bei einem Todesfall können Sie uns Tag und Nacht anrufen:

Telefon 0228 / 44 21 34